Lieferbedingungen

§ 4 Lieferbedingungen:

(1) Allgemeines

Die Apotheke trägt die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der bestellten Ware bis zur Übergabe der bestellten Ware an den Besteller, sofern es sich bei dem Besteller um einen Verbraucher handelt. Teillieferungen sind zulässig, soweit dies für den Besteller zumutbar ist. Dadurch entstehende zusätzliche Kosten für Porto und Verpackung trägt die Apotheke.

Arzneimittel, die der BTM-Verordnung unterliegen, temperaturempfindliche Arzneimittel, flüssige Zubereitungen von Zytostatika, radioaktive Arzneimittel, Notfall- Kontrazeptiva (auch Pille danach) und Arzneimittel mit einer sehr kurzen Haltbarkeitsdauer werden nicht auf dem Versandweg ausgeliefert.

Rezeptpflichtige Arzneimittel versenden wir erst nach Erhalt und Prüfung des Original-Rezeptes.

Sollte ein Informations- oder Beratungsbedarf bestehen, wird der Kunde unverzüglich kontaktiert, der Versand der Ware erfolgt dann ggf. nach dem Informations- oder Beratungsgespräch.

Sollte sich der Versand ein oder mehrerer bestellter Produkte verzögern oder die Lieferung nicht möglich sein, werden wir den Kunden unverzüglich informieren, der Kunde kann ggf. seine Bestellung stornieren.

Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Deshalb können wir keine Liefergarantie geben, Aktionsangebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

Sollte ein Produkt aufgrund von höherer Gewalt oder Produktionseinstellung nicht lieferbar sein und wir die bestellten Waren nicht unter zumutbaren Bedingungen beschaffen können, und diese Umstände erst nach Vertragsschluss eingetreten sein, und wir die Nichtlieferung nicht zu vertreten haben, so werden wir von der Lieferpflicht befreit. Hierüber wird der Kunde unverzüglich informiert. Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.

Die erfolgreiche Lieferung wird durch eine Unterschrift quittiert. Aus Gründen der Arzneimittelsicherheit wird die Lieferung nicht an Kinder bzw. Minderjährige ausgehändigt.

Aufgrund Vereinbarung mit den Krankenkassen oder aufgrund geltenden Rechts können wir verpflichtet bzw. berechtigt sein, für bestimmte Medikamente wirkstoffgleiche Austauschprodukte oder Reimporte zu liefern. Diese Lieferung entspricht dem Liefervertrag und sind keine mangelhaften bzw. Falschlieferungen.

Nimmt der Kunde die Ware nicht ab, so kann die Apotheke nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von 2 Wochen vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

Wenn Sendungen aufgrund falscher Adressangaben nicht zugestellt werden können oder nicht abgeholt werden bzw. die Annahme verweigert wird ohne entsprechenden Widerruf des Kunden, ist die Apotheke berechtigt, die entsprechenden Portokosten in Rechnung zu stellen.

Wir behalten uns vor, nur haushaltsübliche Mengen zu liefern.

(2) Preise

Bei den Preisen handelt es sich um Bruttokosten inklusive Mehrwertsteuer und Verpackung.

Der Kunde wird vor Vertragsabschluss auf die zusätzlichen Kosten durch den Versand bzw. Logistik hingewiesen, soweit diese vom Kunden zu tragen sind.

Diese Versandkosten lauten:

(3) Versandkosten

Die Lieferung im Inland erfolgt ab einem Bestellwert von 50,- Euro versandkostenfrei. Unterhalb dieser Summe ist eine Versandkostenpauschale für Porto und Verpackung in Höhe von 4,95 Euro fällig, sofern mit dem Kunden nichts Abweichendes vereinbart wurde. Voraussetzung für eine Belieferung mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist, dass eine gültige Verordnung im Original vorliegt.

Bei Selbstabholung durch den Kunden entstehen keine Versandkosten.

Für eventuelle Nachlieferungen und Teillieferungen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

(4) Lieferzeiten

Die Lieferfrist beginnt mit Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrages an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag des Vertragsschlusses zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder an einem am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Für die Länge der Frist ist die jeweilige Produktbeschreibung, wie unten näher angeführt, maßgebend.

Der Versand der im Webshop angebotenen Waren erfolgt bei Artikeln mit der grünen Kennzeichnung “sofort lieferbar“ innerhalb von 1-2 Werktagen nach Eingang der Bestellung, d.h. die Ware verlässt das Hausinnerhalb von 1-2 Werktagen. Diese Artikel sind entweder vorrätig oder können innerhalb eines Tages vom Großhandel bezogen werden. Artikel mit der gelben Kennzeichnung “Lieferzeit“ können erst innerhalb von 3-10 Werktagen versendet werden, da sich diese Artikel weder in unserem Lager noch im Lager unseres Großhandels befinden und direkt beim Hersteller bezogen werden müssen. Die Bestellung der Artikel mit roter Kennzeichnung “z.Zt. nicht lieferbar“ ist leider nicht möglich.

Die Lieferung erfolgt nach den AGB der Deutschen Post ( DHL)

Die Versandzeiten des Partnerunternehmens DHL betragen in Deutschland nach dessen Information 1 bis 3 Werktage, bei der Expresslieferung 1 Werktag, der genaue Zeitpunkt der Lieferung kann telefonisch vereinbart werden.

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden